Nordring 25, 39031 Bruneck service@teamware.eu

Kontakt Bruneck Ort



Adresse

Rathausplatz 1
39031 Bruneck
Italien

Kontakt

Tel: +39 0474 572300
E-Mail:
bruneckort@fraktion.it
PEC-Mail:
fraktion.bruneck@pec.it

Weitere Daten

Steuernr.: 81006660211
MwSt-Nr..: 00843040213
Ämterkodex: UFAA16
Bankkoordinaten:
IT27E0803558242000300020222


18-22-02/1507


L'Amministrazione Sep.B.U.C. Brunico Centro
Folgen Sie uns auf Facebook!

Eigenverwaltung B.N.G. Bruneck Ort

Die Eigenverwaltung B.N.G. Bruneck auf Facebook
Folgen Sie uns auf Facebook!



Sanierung des Rienzsportplatzes

Die Verwaltung der Fraktion Bruneck Ort informiert, dass die außerordentliche Sanierung des Rienzsportplatzes in den nächsten Tagen beginnen wird. Deshalb wird der Sportplatz ab Sonntag, 10. September 2023 für Fahrzeuge gesperrt und steht somit nicht mehr als Parkplatz zur Verfügung.

Hier geht es zu den Details



Ortschaft Bruneck Zentrum:
Zeitweilige Sperrung Sternwaldile Park

06.08.2023 bis auf Widerruf
Grund: Aufräumungsarbeiten aufgrund von Unwetterschäden



Details anzeigen





Die Fraktion Bruneck Ort ist eine der sechs Fraktionen der Gemeinde Bruneck. Ende Dezember 2020 zählte sie 9.780 Einwohner*innen.

Die Gesamtbesitzfläche der Fraktion Bruneck Ort beträgt laut dem letzten Wirtschaftsplan ca. 95 ha (erstellt im Jahre 2017). Das Gebiet umfasst zwei große Waldgebiete: das Kühbergl und ein Gebiet entlang der Rienz bis zur Lamprechtsburg bis hinter den alten Schießstand. Der Großteil des Schlossberges, einzelne Flächen und Gebäude innerhalb der Stadt (u. a. alter Rienzsportplatz, Tennishalle, Stadtmuseum) befinden sich ebenfalls im Besitz der Fraktion (Orthophoto Bruneck).

Mit ihrem Maschinenpark unterstützt die Eigenverwaltung B.N.G. Bruneck Ort die lokale Landwirtschaft.

Die Fraktionsverwaltung richtet ihre Entscheidungen nach den Schlagwörtern Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Identifikation und Subsidiarität aus.

Einige der Vorhaben für die Verwaltungsperiode 2021-2025 sind:

  • Revitalisierung der Gänselieslschenke
  • Begrünung des alten Rienzsportplatzes
  • Gestaltung des Alten Ursulinengartens
  • Nutzung und Pflege der Wälder
  • Zurverfügungstellung von Brennholz