• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Associazione provinciale delle Amministrazioni Sep. B.U.C. Alto Adige

Über den Landesverband der Eigenverwaltungen B.N.G. Südtirols

La traduzione in lingua italiana non è ancora disponibile.


Die Südtiroler Eigenverwaltungen haben sich am 24.08.2020 zu einem eigenen Landesverband zusammengeschlossen, der die Tätigkeiten der Eigenverwaltungen koordiniert und ihre Interessen vertritt.


Auf der Gründungsversammlung haben die Eigenverwaltungen von Laas, Mals, Prad, Schleis, Latsch, St. Johann, Wahlen, Weißenbach, St. Peter, Niederdorf und Naturns mit Unterstützung des Südtiroler Bauernbundes den „Landesverband der Eigenverwaltungen bürgerlicher Nutzungsgüter Südtirols“ als Genossenschaft aus der Taufe gehoben. Alle weiteren Eigenverwaltungen sowie Gemeinden, die Nutzungsrechte verwalten, können Mitglied des neuen Landesverbandes werden.


Ziel des Verbandes ist, die Tätigkeiten der Fraktionsverwaltungen zu koordinieren und die Zusammenarbeit zu stärken, als Ansprechpartner für rechtliche und verwaltungstechnische Fragen zur Verfügung zu stehen, die Interessen zu bündeln und ihnen mehr Gewicht zu verleihen. Zudem sollen die Eigenverwaltungen mehr Sichtbarkeit erhalten sowie die Bedeutung und Vorteile dieser Gemeinnutzungsrechte besser kommuniziert werden. Auch wird eine bessere Vernetzung der Sekretäre der Eigenverwaltungen untereinander und mit der Vergabestelle bzgl. Ausschreibungen angestrebt.


Ein weiteres Ziel des Verbandes ist es, dafür zu sorgen, dass diese Nutzungsrechte in der sich ständig weiterentwickelnden Gesellschaft fortbestehen und den Bedürfnissen der Bürger weiterhin gerecht werden.